warning icon

Sport- und Spielefest

Am 06.07.2018 feierten wir Schüler der GGS Hohenfriedberger Str. auf dem Sportplatz Union Neustadt unser Spiel- und Sportfest.
Es war ein sonniger Tag, aber am Anfang war es nicht so heiß wie an den anderen Tagen. Später war es sehr warm, und wir haben sehr geschwitzt und viel Wasser getrunken.
Um 10.15 Uhr haben alle Kinder der Schule "Unsre Schule hat keine Segel" gesungen, dann ging es los. Es gab 12 verschiedene Stationen und 12 Riegen. Die Eltern haben an den Stationen geholfen, die Lehrerinnen haben die Riegen geführt. In jeder Riege waren Kinder aus allen Klassen gemischt. Dadurch haben wir einige Kinder neu mit Namen kennengelernt.

Und nun ein paar Meinungen dazu:
Ich fand das Sportfest super und habe mich ganz viel angestrengt.
Was mir am meisten gefallen hat, war der Hindernislauf.

Wasserbombenwerfen war lustig und nass, weil viele Kinder nicht richtig geschnappt haben. Das war eine erfrischende Abkühlung. Aber meine Gruppe hat 59 Punkte dafür bekommen.

Mir haben nicht alle Stationen gefallen, aber Förderband war gut. Ich habe 3 Bälle in die Schüssel befördert. Die Station Förderband sah so leicht aus, aber für viele Kinder war sie richtig schwer.
Beim Wäscheklammerlauf haben wir ganz viel geschwitzt und waren nach 10 Minuten total erschöpft. Mein Bein hat mir danach ein bisschen weh getan. Aber meine Riege hat 224 Wäscheklammern auf die Leine gehängt.
Seilchenspringen war richtig cool.
Mir hat das Flaschenschießen Spaß gemacht.

Der Spinnenlauf war blöd, weil mir das Reissäckchen immer vom Bauch gerutscht ist.
Das Fest war supertoll, aber ich hatte drei Tage lang Beinschmerzen!
Das Fest hat mir sehr viel Spaß gemacht, obwohl ich danach total k.o. war. Ich freue mich schon auf das nächste Sport- und Spielfest im nächsten Sommer.
(Schüler der Klasse 3a)

Woooosh