warning icon

Schulgottesdienste

Dreimal  pro Schuljahr finden Schulgottesdienste statt, und zwar am Einschulungstag der Erstklässler sowie jeweils am letzten Schultag vor den Weihnachts- und den Osterferien.

Die Gottesdienste werden mit viel Einsatz seitens der SchülerInnen in den Religionsgruppen vorbereitet.

Sie finden in der Regel abwechselnd in der katholischen oder in der evangelischen Kirche an der Ückendorfer Straße statt, ab und zu werden sie aber auch in der Turnhalle unserer Schule oder auf dem Schulhof gefeiert. Auch ein katholischer und ein evangelischer Pfarrer bereichern die Gottesdienste durch Ansprache und Gebete. Damit alle Kinder die Lieder eifrig mitsingen können, werden sie in allen Klassen geübt.

Unsere Gottesdienstfeiern sind ökumenisch, aber auch muslimische Kinder sind herzlich eingeladen, und viele nehmen dieses Angebot interessiert wahr. So lernen sie, wie es in einer Kirche aussieht, und dass viele Dinge ähnlich sind wie in der Moschee. Diese Erfahrung trägt zum positiven Miteinander und zur gegenseitigen Wertschätzung bei.

Gerne kommen auch die Eltern zu den Gottesdiensten, um zu sehen, was im Religionsunterricht erarbeitet wurde und wie die Kinder ihre Ergebnisse darstellen.